Xiaomi Youpin – Uleemark 3.0 smarte Daunenjacke im Test.

Die Xiaomi Crowdfounding Plattform Youpin bietet immer wieder eine interessante Auswahl an innovativen Produkten und erfüllt auch eine gewisse Qualität an Verarbeitung und dem Preis/Leistungsverhältnis.

Die Marke Uleemark hat keinen direkten Zusammenhang mit dem Unternehmen Xiaomi oder Mijia, einzig die Logistik der Crowdfunding Plattform wird für den Vertrieb der Produkte genutzt. Gern verwenden Händler und Online-Shops aus China das Mi-Logo und Mijia-Logo irreführend zum hervorheben von Produkten welche über die Youpin Plattform vertrieben werden.

Aktualisiert am 5.12.2019

Der erste Eindruck

Gesendet wurde die Jacke in den üblich grauen Versandtüten verschickt, die Jacke selbst ist noch einmal in einem großen Ziplock Beutel verpackt, darauf ein aufdruck von Uleemark und auch das Logo der Youpin Plattform.

Nun zur Jacke selbst. Diese kann man in die Kategorie leichte Winterjacke stecken. Die Verarbeitung der Nähte macht einen guten Eindruck, der verwendete Stoff der Außen- und Innenseite fühlt sich allerdings recht dünn an.

Wie Smart ist die Jacke

Nunja, nach der Freude kommt auch etwas Ernüchterung. Beginnen wir mit dem Funktionsknopf. Dieser hat leider kein haptisches Feedback und eine Anleitung zur Bedienung lässt sich in den tiefen des Web momentan nicht finden.

Herrausgefunden habe ich allerdings das man diesen Knopf mehrere Sekunden (vermutlich ca. 3-5 Sek.) gedrückt halten muss um die Jacke ein oder aus zu Schalten. Der Welchsel zwischen den Heizstufen ist wiederrum ein kleines Glücksspiel.

Es ist nicht ganz ersichtlich wie man die Stufen wechselt ohne das die Jacke sich dann nach der Änderung der Heizleistung sich abschaltet und man einfach wieder neu Anschalten muss um nach mehrmaligen probieren endlich die gewünschte Wärmeleistung eingestellt hat.

Möglich ist auch das die Jacke sich Aufgrund der wärmeren voreingestellten Stufe selbst abgeschaltet hat, da die Wärmeentwicklung für den verbauten Temperatursensor noch zu hoch war.

Verwendete Powerbank

Als Powerbank für die Jacke kommt eine Xiaomi Mi Powerbank 2s mit 10000mAh Kapatzität zu Einsatz. Auch hier fehlt mangels Anleitung die Information, dass durch die durch Quick Charge Funktion die empfohlene Watt Leistung zu hoch ist. Die Jacke schaltet sich kurz danach durch den Überspannungsschutz selbst aus.

Lösung des Problem, nach Anleitung zwei mal die Status-Taste gedrückt und die Powerbank schaltet auf langsames laden um. Damit kann man dann auch kleinere Gadgets wie Fitness Tracker oder andere kleine smarte Geräte aufladen ohne den Akku zu schädigen.

Die Heizfunktion

Auch im Bezug auf die Heizfunktion der Jacke gibt es ein wenig Ernüchterung, eine effektive Wärmefunktion ist nur gegeben, wenn man die Jacke auf links zieht, also der glänzende schwarze Stoff außen ist. Hat den Vorteil man läuft abends nicht mit dem leuchtenden Button umher.

Lässt man die Jacke normal, dann wärmt man mehr die Umgebung als sich selbst. Klingt komisch, ist leider so.

Was auch etwas schade ist die Wärmefläche am Rücken, auf der Illustration des Produktes wurde eine fast doppelt so große Fläche angedeudet. Diese entspricht allerdings nur der größe einer Handfläche.

Ein mollig warmes Heizerlebnis braucht man hier leider nicht zu erwartet, die Wärmefunktion ist ehr dezent gehalten.

Update:

Nun sind die Temperaturen in etwa bei 0 Grad Celsius angekommen, ein Temperaturbereich wo die Wärmefunktion der Heizelemente besser zu beurteilen ist. Schlussendlich ist die „smarte“ Daunenjacke nicht wirklich „smart“. Wenn man noch einen Pullover oder Hoodie an haben die Heizelemente kaum bis gar keine Wirkung. Schade!

Fazit

Wer auf der Suche nach einer leichten lässigen Winterjacke ist, für den dürfte diese Uleemark Jacke durchaus interessant sein. Trotz der dünnen Materialien hält sie auch ohne zusätzliche Heizfunktion angenehm warm.

Was eventuell noch fehlt ist ein Gummi am Saumen der Jacke, bei Wind kann durchaus mal ein kleines kaltes Lüftchen in die Jacke ziehen was leichte Abkühlung mit sich zieht.

Wie gut die Heizleistung bei kälte ist, konnte ich allerdings bei sehr niedrigen Temperaturen noch nicht überprüfen.

Update:

Die Heizfunktion der Jacke konnte ich nun wie im Punkt Heizfunktion aktualisiert testen. Hier leider hat es Uleemark mit der „3.0 smarten Daunenjacke“ hier etwas verpatzt.

Vorteile

  • Gute Verarbeitung und feine Nähte.
  • Leichte Winterjacke mit guter Wärmeisolierung.
  • Reißverschlüsse sind wertig von YKK.
  • Double-Face Design
  • Dezente Reflektoren
  • Materialen fühlen sich wertig an

Nachteile

  • Heizfunktion ist so gut wie nutzlos.
  • Bedienungsknopf hat kein Feedback bzw. fehlende Anleitung.
  • Der verwendete Stoff innen und außen ist recht dünn.
    (Langlebigkeit?)
  • Fehlender Gummi am Saumen.

Wo gibts die Jacke?

Die Jacke ist über diverse asiatische Online-Shops erhältlich. Als vertraulichen Onlineshop empfehle ich Banggood.com

Quelle:

Youpin | MIUI Forum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.